Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Emmausgeschichte ist wohl eine der bekanntesten Texte der Bibel. Zwei Jünger machen sich nach dem Tod Jesu auf den Weg nach Emmaus. Sie sind verzweifelt. Da kommt ein Mann hinzu und begleitet sie. Er hört sich ihre Sorgen an, spricht zu ihnen und erst im Nachhinein wird ihnen bewusst, wie gut ihnen das Mitgehen dieses Mannes, der Jesus selbst war, tat: Brannte uns nicht das Herz in der Brust, als er unterwegs mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?        (Lk 24,32)

Jetzt können sie auch an die Auferstehung Jesu glauben.

Ähnlich, wie Jesus die beiden Jünger in ihrer schweren Lebenssituation begleitet hat, möchte auch ich Ihnen ab sofort eine „Emmaus-Begleitung“ anbieten!

Befinden Sie sich in einer schweren Situation?

Gibt es ein Thema, das Sie gerade sehr beschäftigt und Ihnen womöglich Sorge bereitet?

Würde es Ihnen einfach mal guttun, mit jemandem über etwas zu sprechen oder von etwas zu erzählen?

Kontaktieren Sie mich gerne und wir machen einen Termin aus. Wir können uns dabei, wie die Jünger, auf den Weg machen und im gemeinsamen Gehen miteinander ins Gespräch kommen. Alternativ sind Treffen in meinem Büro oder bei Ihnen Zuhause in vertrauter Atmosphäre möglich.

Je nach Situation treffen wir uns einmal oder vereinbaren Folgetreffen. Dabei schauen wir gleichzeitig darauf, ob eine „Emmaus-Begleitung“ der passende Rahmen für Ihr Anliegen ist oder es andere Expert*innen gibt, die Ihnen hilfreicher sind.

Durch meine dreijährige Ausbildung zur Systemischen Beraterin (SGST), die ich 2018 abgeschlossen habe, bringe ich neben der seelsorglichen Ausbildung und Erfahrung eine weitere Qualifikation mit, Ihnen eine gute Begleitung sein zu können. Der systemische Blick auf den Menschen ist dabei stets ressourcenorientiert und lösungsfokussiert. Er geht davon aus, dass die Lösung für ein Problem bereits in der betroffenen Person steckt und eine Begleitung helfen kann, diese zu entdecken.

Ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen und möchte Sie ermutigen: Achten Sie auf sich und nehmen Sie Signale Ihres Körpers und Ihrer Seele ernst.

 

Anja Bauerfeld,

Gemeindereferentin, Systemische Beraterin (SGST*)

 

Kontakt:

Telefon: 06881-897632

eMail: anja.bauerfeld(at)bistum-trier.de

Alternativ können Sie mich über das Pfarrbüro kontaktieren.

*SGST = Saarländische Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung

Öffnungszeiten Pfarramt

 

Unsere Öffnungszeiten des Pfarrbüros:

Dienstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr